• Neubau eines Sechsfamilienhauses in Mettenheim - Südansicht

  • Neubau eines Sechsfamilienhauses in Mettenheim - Nordansicht

  • Neubau eines Sechsfamilienhauses in Mettenheim - Ostansicht

  • Neubau eines Sechsfamilienhauses in Mettenheim - Westansicht

Neubau eines Sechsfamilienhauses in Mettenheim

Neubau eines Sechsfamilienhauses - Rottstraße 8 in 84562 Mettenheim

Lage und Objektbeschreibung

In einer ruhiger, sehr guten und zentral gelegenen Wohnlage in der Gemeinde Mettenheim-Hart erstellen wir ab Oktober 2018 ein Sechsfamilienhaus. Die Fertigstellung wird für September 2019 angestrebt.

In Erd-, Ober- und Dachgeschoss entstehen jeweils zwei großzügig geschnittene Wohnungen.

Insgesamt gehören 3 Fertiggaragen und 6 Stellplätze zum Wohnhaus. 

 

Die Gemeinde hat ca. 3.500 Einwohner.

Es gibt hier sowohl eine eigene Kindertagesstätte, einen Kindergarten, als auch eine Grundschule.

Nähere Informationen über die Gemeinde Mettenheimt finden Sie unter www.gemeinde-mettenheim.de

Orte wie Mühldorf, Ampfing oder Waldkraiburg sind sowohl mit dem PKW als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln in kürzester Zeit erreichbar.

Die Autobahn A 94 ist in nur wenigen Minuten erreichbar.

Baubeschreibung

Das Sechsfamilienhaus wird nach den Richtlinien der Energieeinsparverordnung EnEV 2016 in massiver Ziegelbauweise errichtet.

Rohbau

Fundamente-Baugrund

In Mettenheim-Hart besteht der Baugrund aus wasserdurchlässigem, tragfähigem Kiesboden. Die Stahlbetonbodenplatte ist 25 cm stark und wird nach statischen Erfordernissen bewehrt. 

Außenwände Kellergeschoss

Die Stahlbetonwände im Kellergeschoss sind 24 cm stark und werden außen umlaufend auf ganzer Wandhöhe mit einer 80 mm starken Perimeterdämmung abgedämmt. Zwischen Bodenplatte und aufgehender Wand wird ein Arbeitsfugenblech eingebaut. Auf die Außenwände wird eine Bitumenabdichung nach DIN aufgebracht. 

Außenwände Erd- und Obergeschoss

Die Außenwände im Erd-, Ober- und Dachgeschoss werden mit einem speziellen Objektziegel für Mehrfamilienhäuser, 36,5 cm stark, gemauert. Die Hochlochziegel sind plangeschliffen mit integrierter Wärmedämmung.

Tragende Zwischenwände

Das Ziegelmauerwerk ist 17,5 cm stark. Die Wohnungstrennwände werden 24 cm stark aus Schallschutzziegeln mit Betonfüllung ausgeführt. 

Betondecke

Stahlbetonfertigdecken nach statischen Erfordernissen.

Treppenhaus

Es wird eine schallgetrennte Stahlbetontreppe mit Natursteinbelag aus Granit, mit geschliffener Oberfläche, eingebaut. Das Stahlgeländer wird lackiert und mit Edelstahlhandlauf ausgeführt. Die Treppendielen werden ebenfalls mit Natursteinplatten belegt. 

Das Eingangspodest wird mit rutschfesten Granitplatten, Bianco Sardo geflammt, belegt. 

Dachstuhl

Es wird ein Holzdachstuhl mit einer außen durchgehenden 52 mm starken Holzfaserdämmplatte aufgestellt. Innen befindet sich die Wärmedämmung mit 200 mm Stärke zwischen den Sparren, diese werden mit Gipskartonplatten verkleidet. Die tragenden Pfetten werden aus Brettschichtholz gefertigt und bleiben im Wohnbereich sichtbar und naturbelassen. Die Dacheindeckung erfolgt mit Tondachziegeln, Farbe Anthrazit 

Spenglerarbeiten

Sämtliche Regenrinnen, Ablaufrohre sowie sonstige Verblechungen werden aus Edelstahlblech, Roofinox oder gleichwertig, ausgeführt. 

Ausbau

Innenputz

Die Wohnräume werden mit Kalkgipsputz mit gefilzter Oberfläche verputzt. In den Bädern und in den Kellerräumen wird Kalkzementputz verwendet Die Betonwände in den Kellerräumen werden nicht verputzt. 

Estrich

Sämtliche Estriche werden schwimmend mit der erforderlichen Wärme- und Trittschalldämmung, in den Wohnungen als Heizestrich verlegt. 

Malerarbeiten

Die Betondecken werden glatt gespachtelt, geschliffen und zweimal mit Dispersionsfarbe gestrichen. Die Innenwände werden zweimal mit Dispersionsfarbe weiß gestrichen. Die Betonwände im Kellergeschoss werden in Sichtbetonqualität hergestellt und weiß gestrichen. 

Bodenbeläge

In den Schlafzimmern, in der Küche, im Wohn- und Esszimmer wird hochwertiger Dielenboden mit Sockelleisten verlegt. Auf Wunsch sind auch Fliesenbeläge oder Vinylböden möglich.

Innentüren

Es stehen mehrere Türmodelle in CPL Oberfläche zur Auswahl, die Türblätter werden in Röhrenspan ausgeführt. Zarge und Türblatt mit Rundkante, Oberflächen wahlweise in CPL weiß Lack, CPL Buche, CPL Ahorn. Die Durchgangshöhe beträgt ca. 2,10 m.

Wohnungseingangstüren

Die Wohnungseingangstüren werden in CPL weiß Lack mit Schallschutz 42db Rw, P ausgeführt, Klimaklasse 3. Zusätzlich erhalten die Eingangstüren eine 3-fach Verriegelung und einen Spion. Die Durchgangshöhe beträgt ebenfalls ca. 2,10 m.

Türen im Keller

Die drei Stahltüren zum Treppenhaus werden als T 30 Türen, rauchdicht und selbstschließend ausgeführt. Alle weiteren Kellertüren werden mit CPL Oberfläche in Weiß eingebaut. Die Durchgangshöhe der Kellertüren ca. 2,00 m.

Badezimmer

Für den Badboden sind große Feinsteinzeug-Fliesen im Format von max. 60 cm x 60 cm, für die Wände max. 60 cm x 30 cm vorgesehen.

Die Duschtasse 100 cm x 100 cm wird bodeneben gefliest Die Dusche wird mit Handbrause und Rainshower ausgestattet. Als Spritzschutz werden wahlweise Glaswände oder gemauerte Wände eingebaut.

Die Größe des Waschtisches beträgt ca. 65 cm x 50 cm, mit Spiegel und Handtuchhalter. Alle Armaturen sind Einhandmischbatterien, bei der Dusche wird eine Unterputzarmatur verbaut. Es wird ein Tiefspülklosett samt WC-Sitz mit Absenkautomatik und Unterputzspülkasten installiert, incl. Papierrollenhalter. Ein Handtuchtrockner wird an die Wand montiert. 

Die Einrichtungsgegenstände sind von der Firma Kreiller, Keramikserie sanibel 3001 in Sanitärfarben Weiß, vorgesehen. 

Ausbau allgemein

Keller

Im Kellergeschoss wird für jede Wohnung ein Abstellkeller abgetrennt und der jeweiligen Wohnung fest zugeordnet. Im Gemeinschaftskeller befindet sich der Wasch- und Trockenraum, in dem für jede Wohnung ein Waschmaschinen- und Trockneranschluss vorbereitet wird. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, im Keller Fahrräder abzustellen. 

Der gesamte Kellerboden wird mit einer strapazierfähigen Feinsteinzeug-Fliese belegt. 

Heizung

Im Technikkeller wird die Gaszentralheizung mit Schichtenspeicher für das Brauchwasser aufgestellt. Für das Brauchwasser wird eine Enthärtungsanlage eingebaut. 

Im gesamten Erdgeschoss, Obergeschoss und Dachgeschoss wird Fußbodenheizung verlegt. 

Lüftung

Die Schlaf- und Wohnräume werden mit einer dezentralen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ausgestattet. 

Sanitäre Installationen

Alle Installationsleitungen werden in abgemauerten Installationsschächten geführt. Alle Brauchwasserleitungen werden aus Edelstahl hergestellt, die Warmwasserleitungen werden isoliert. 

Elektrische Anlagen

Die gesamte Elektroinstallaion wird in Leerrohren verlegt. Als Schalterprogramm ist Busch/Jäger oder gleichwertig vorgesehen. 

Das Wohnzimmer, das Elternschlafzimmer und die Kinderzimmer werden für TV, Telefon und Internetanschluss entsprechend vernetzt. 

Steckdosen: Wohnzimmer: 6 Stück; Küche: 6 Stück; Esszimmer: 3 Stück; Schlafzimmer: 6 Stück; Kinderzimmer: 6 Stück; Bad: 3 Stück; jeder Abstellkeller wird mit einer Doppelsteckdose und einer Deckenleuchte ausgestattet. 

Die drei Steckdosen für den Geschirrspüler, den Herd und die Waschmaschine werden jeweils mit eigenem Stromkreis versorgt und abgesichert. Jede Terrasse und jeder Balkon erhält eine Steckdose und einen Lichtauslass mit Lampe. 

In jeder Wohnung wird im Dielenbereich eine Video-Gegensprechanlage mit Farbmonitor eingebaut. Außen im Haustürbereich befinden sich die Sprechanlage mit Kamera, Klingelanlage und Lichtschalter. 

Sämtliche Rollläden im Erd-, Ober- und Dachgeschoss werden elektrisch betrieben. 

Alle Schlafräume und Dielen werden mit einem Rauchwarnmelder mit Langzeitbatterie ausgestattet. 

Die Elektroinstallationen in den Wohnungen werden nach Angabe der Käufer ausgeführt, sofern dies nach Baufortschritt noch möglich ist. 

Fassade

Außenputz

Es wird ein 2-lagiger Putz mit geschwammter Oberfläche aufgebracht. 

Die Fassaden werden zweimal hellgrau gestrichen. Die Faschen um die Fenster werden weiß abgesetzt, die Dachuntersichten hellgrau lasiert. 

Fenster

Die 3-fach verglasten Kunststofffenster werden außen in der Farbe: Basaltgrau, innen in Weiß ausgeführt. u-Wert der Gläser ca. 0,6. Fenster gesamter u-Wert < 0,9 nach DIN EN 10077-1 (Referenzmaß: 123,0 cm x 148,0 cm) 

Alle Fenster mit Einhandbeschlägen, Dreh- bzw. Drehkippbeschlägen. Auf Wunsch werden die Fenster in den Bädern mit Sichtschutz- bzw. Milchglasfolie versehen. Fensterbänke innen aus Granit: Bianco-Cristallo poliert. Fensteraußenbleche aus Aluminium Silber eloxiert. Bei den Terrassentüren im Erdgeschoss werden außen die Türschwellen mit Granit: Bianco-Sardo geflammt belegt. 

Die Kellerfenster sind 100 cm x 80 cm groß, zweifachverglast mit Drehkippflügel. Die Lichtschächte sind aus Stahlbeton mit verzinktem Rost und Aushebesicherung. 

Balkon

Die Balkonplatten werden aus Stahlbeton in Sichtbetonqualität ausgeführt. Die Geländerholme und die Handläufe werden aus Edelstahl gefertigt, für die Glasscheiben ist Sichtschutzglas (ESG) vorgesehen. 

Hauseingangstüre

Es wird eine AluDesign-Haustüre basaltgrau-pulverbeschichtet, mit Mehrfachverriegelung und Zylinderschloss eingebaut.

Für die Haustüre, die Wohnungseingangstüren und die Kellerabteile ist eine Schließanlage mit 5 Schlüssen je Wohneinheit vorgesehen. Die Haustüre erhält einen Lichtausschnitt, außen wird ein Edelstahlstossgriff montiert. Für jede Wohnung wird ein Briefkasten neben der Haustüre montiert. 

Rollläden

Alle Fenster in den Wohnräumen erhalten einen Ziegelrollokasten mit elektrisch betriebenen Kunststoffrollläden in Farbe Weiß. Die Fenster im Treppenhaus und im Kellergeschoss sind ohne Rollläden.

Gartenwasser

Für die Erdgeschosswohnung wird jeweils ein Gartenwasserhahn an der Hauswand installiert. 

Außenanlagen

Pflasterarbeiten

Der Hauszugang und die Garagenvorplätze werden mit wasserdurchlässigem Drain-Pflaster belegt. Für die Stellplätze sind Rasenfugensteine vorgesehen. Die Terrassen der Erdgeschoswohnungen werden mit Pflasterbahnen, 30 cm breit und einer Steinlänge von 30/45/60 belegt. 

Bepflanzung und Zäune

Der Garten wird mit vorhandenem Material aufgefüllt, die Muttererde wird roh planiert und der Rasen angelegt. Auf dem Grundstück werden zwei Bäume vom Verkäufer gepflanzt; weitere Bepflanzungen von Sträuchern oder Hecken sind von den Käufern der Erdgeschosswohnungen selbst anzulegen und zu unterhalten.

Es wird ein stabiler Stahlzaun aus Doppelstabmatten, anthrazitfarbig beschichtet, mit 100 cm Höhe auf der Südseite zwischen den beiden Erdgeschosswohnungen und zu den Stellplätzen hin gesetzt. Alle weiteren Zäune sind bereits vorhanden. 

Garagen

Es werden drei Fertiggaragen mit Satteldach aufgestellt Die Garagen haben ein Außenmaß von jeweils 7,00 m x 3,00 m. Sie werden jeweils mit Lichtstromanschluss, Beleuchtung mit Schalter sowie einer Steckdose ausgestattet. Die Garagen erhalten ein elektrisch betriebenes Deckensektionaltor mit einem Funkhandsender. Die Garagentore werden außen basaltgrau lackiert, passend zu den Fenstern.

Allgemeines

Erschließung

Sämtliche mit der Baumaßnahme verbundenen Hausanschlusskosten für Strom, Kanal und Wasser incl. aller Gebühren trägt der Verkäufer. Die Wohnungen erhalten einen Glasfaserkabelanschluss für TV, Telefon und Internet. 

Ausstattung

Der Käufer legt zusammen mit unseren Handwerksbetrieben die genaue Ausstattung, wie zum Beispiel Fliesen, Böden, Innentüren und die Badeinrichtung, fest. 

Materialpreise

Fliesen der Wände und Böden in den Bädern Euro 40,00 / qm incl. MwSt.

Parkettböden in den Wohnräumen Euro 50,00 / qm incl. MwSt.

Abnahme/Übergabe

Nach der Baureinigung erfolgt die Abnahme der Wohnungen durch die Käufer. Hierbei wird ein Abnahmeprotokoll angefertigt. Nach der Abnahmeverhandlung erfolgt die Schlüsselübergabe.

Hinweise

Es wird darauf hingewiesen, dass die in den Plänen eingezeichneten Möbel und Einbauküchen nicht in unserer Leistung enthalten sind. 

Installationsschächte für Zu- und Abläufe, sowie sonstige Ver- und Entsorgungsleitungen können erst nach endgültiger Projektierung festgelegt werden und sind vom Käufer zu akzeptieren. 

Die eingetragenen Raummaße sind Rohbaumaße und stellen die lichten Maße der unverputzten Mauerwerkswände bzw. der Beton-Rohbauflächen dar. Bei der Wohnflächenberechnung wurde der Innenputz bereits in Abzug gebracht 

Zum uneingeschränkten Erhalt seiner Gewährleistungsansprüche ist der Käufer seinerseits zu sorgsamen Umgang, sachgemäßem Bauunterhalt und Pflege verpflichtet. Die Austrocknung des Gebäudes wird nach der Übergabe noch eine gewisse Zeit erfordern, so dass für eine gute Durchlüftung und ausreichende Beheizung zur Vermeidung von Feuchtigkeitsschäden bzw. Schimmelbildung seitens des Käufers zu sorgen ist.

Schallschutz / Brandschutz

Für das Sechsfamilienhaus wurde ein Schallschutzkonzept erstellt, das jederzeit vom Käufer beim Bauträger eingesehen werden kann. Das Gleiche gilt für den Brandschutznachweis.

Energieausweis

Die notwendigen Berechnungen für den Energieausweis wurden nach der Energieeinsparverordnung 2016 erstellt. Der Käufer erhält mit der Reservierung einer Wohnung die Vorschau für den späteren Energieausweis. Bei der späteren Wohnungsübergabe wird der Energieausweis im Original ausgehändigt.

Planung und statische Berechnungen

Bereits vor Baubeginn wurde ein Statiker mit der Berechnung der Statik beauftragt. Selbstverständlich sind sämtliche Planungskosten, die Kosten für die statische Berechnung, für den Energieausweis, für das Schallschutzkonzept und für den Brandschutznachweis im Kaufpreis enthalten.

Fertigstellungstermin

Der späteste Termin für die Bezugsfertigkeit der Wohnungen ist der 20. Dezember 2019, für die Fertigstellung der Außenanlagen der 30. Mai 2020.

Ansichten und Grundrisse

 

Preise und Wohnflächen

Wohnung:   Wohnfläche:       Gartenanteil:    Preis

Nr. 1            ca. 69,10 qm       ca. 60 qm         reseviert

Nr. 2            ca. 90,12 qm       ca. 238 qm       reserviert

Nr. 3            ca. 88,90 qm                              € 311.000,00

Nr. 4            ca. 77,96 qm                               reserviert

Nr. 5            ca. 63,86 qm                              € 223.500,00

Nr. 6            ca. 60,03 qm                              € 210.000,00

 

3 Garagen mit Satteldach (7,00 m x 3,00 m) je € 15.000,00

 2 Garagen sind reserviert

 

Stellplatz:

Nr. 1                                                                reserviert

Nr. 2                                                                reserviert

Nr. 3                                                                € 5.000,00

Nr. 4                                                                € 5.000,00

Nr. 5                                                                € 5.000,00

 2 Stellplätze sind reserviert